Über BARF

Ursprünglich stammt das Wort BARF von der Amerikanerin Debbie Tripp, die Leute beschrieb, die ihre Hunde mit frischen, rohen Zutaten ernährten.

Daraus entwickelte sich mit der Zeit die Bedeutung „Bones And Raw Food“ (Knochen und rohes Futter).

 

Meine Dozentin Swanie Simon brachte die Idee in den 90er Jahren, mit der Übersetzung „Biologisch Artgerechtes Rohes Futter“ in den deutschsprachigen Raum.

 

Beim BARFen wird die natürliche Beute von Kaniden nachgeahmt - man orientiert sich an der gesamten Zusammensetzung eines Beutetieres. Hierbei spricht man vom Beutetierkonzept.

 

Eine ausgewogene Ernährung nach BARF beinhaltet folglich nicht nur Muskelfleisch, sondern auch Knochen, Innereien, Obst/ Gemüse, ggf. Pansen/ Blättermagen, Blut und hochwertige Omega 3 Öle.

Diese Komponenten müssen im passenden Verhältnis gefüttert werden. – Als Vorlage dabei dient das Beutetier.

 

Es reicht nicht aus, einige Komponenten grob geschätzt zu füttern. Sollte über lange Zeit oder dauerhaft fehlerhaft gefüttert werden, drohen sowohl Unter- als auch Überversorgungen, die in der Folge zu gravierenden gesundheitlichen Problemen führen.

Von daher sollte immer auf eine ausgewogene und bedarfsgerechte Nährstoffversorgung geachtet werden.

 

Bei dieser Art der Fütterung bestimmen Sie, was Ihr Tier zu fressen bekommt. Keine minderwertigen Zutaten, keine künstlichen Vitamine, keine Zusatzstoffe, keine Abfälle und keine Geschmacksverstärker!

 

Artgerechte Ernährung ist die Grundlage für ein gesundes und langes Leben.

Ihr Tier wird es Ihnen mit mehr Vitalität und Ausgeglichenheit danken.

 

Weitere Vorteile des BARFens:

  • Ein stärkeres Immunsystem
  • Weniger Körpergeruch
  • Verbesserte Fellqualität
  • Geringeres Kotvolumen
  • Bessere Muskulatur, Bänder und Sehnen
  • Weniger Wachstumsprobleme 

Zudem kann beim BARFen gezielt auf Krankheiten und Belastungen eingegangen werden, um diese zu verbessern oder ggf. sogar zu heilen.

Ernährungsberatung Steinkopf

Jana Steinkopf

Tel.: +49 151 / 2353 4857

info@ernaehrungsberatung-barf.de

Willkommen

Sie BARFen bereits, oder würden es gerne tun, möchten die Sicherheit, dass es für Ihr Tier auch ausgewogen und bedarfsgerecht ist, sowie das die Nährstoffe im richtigen Verhältnis berechnet sind?

Dabei unterstütze ich Sie gerne in meiner individuellen Ernährungsberatung.

HUNDEtraining

Sie wollen mehr über das Thema Hundetraining und den richtigen Umgang mit Ihrem Hund erfahren?

Dann besuchen Sie auch meine Homepage zum Thema Hundetraining:

www.hundetraining-steinkopf.de

Zertifiziert